drupal counter

Samstag, 25. März 2023, 12.00 Uhr
Treffpunkt Kunsthalle Düsseldorf

THERE ARE A COUPLE OF THINGS THAT BOTHER ME
Führung und Gespräch mit Peter Piller
Im Anschluss: Besuch der Ausstellung Meuser

Die bemerkenswerte Überblicksausstellung des an der Kunstakademie Düsseldorf lehrenden Künstlers Peter Piller lohnt nicht nur wegen der Vielfalt ihrer Zugänge zu seinem Gesamtwerk, sondern auch deshalb, weil sie zu einem nicht unerheblichen Teil auf den Unbestimmte(n) Linien aufbaut, also der Ausstellung, die wir im Herbst letzten Jahres im Kunstverein Ruhr gezeigt haben. Es kommt also nicht nur zu einem Wiedersehen mit dem Künstler, sondern auch mit einigen seiner Arbeiten zur prähistorischen Höhlenmalerei, die nun in einem ganz anderen, wesentlich größeren Kontext gesehen werden können. Wir gehen gemeinsam mit Piller durch die 2 Etagen umfassende Präsentation seines Werkes und kommen natürlich wieder ins Gespräch. Im Anschluss daran besuchen wir (kurz und intensiv) die direkt nebenan in der Galerie Ruttkowski68 laufende Ausstellung des in Essen geborenen und aufgewachsenen Bildhauers und Objektkünstlers Meuser mit dem Titel „Morgen kommt der Fensterputzer“ und werden über die Qualität dieser Arbeiten ebenso überrascht sein, wie auch über die Vielfalt und den Humor in den Arbeiten Pillers.

Obligate Anmeldung bei Bettina Schneider, 0201-226538, eigene Anreise, 10 €.


Sonntag 5. März, 12 Uhr

Ausstellungseröffnung
Christopher Muller
EASY TOOLS

Christopher Muller thematisiert in seinen Stillleben nicht nur das Verhältnis der Dinge zueinander, sondern zugleich auch unsere Sicht darauf. Seine Bilder verdeutlichen, dass wir in einem komplexen Geflecht von Gefühlen, Vorlieben und Abneigungen stecken, das auch unsere Erwartungen und Handlungen im Alltag beeinflusst. Mullers Bilder zeigen Alltägliches, Normales, anscheinend Beiläufiges und sensibilisieren uns doch auf erstaunliche Weise für die Mechanismen unserer eigenen Determiniertheit. Der Künstler entwickelt für diese Ausstellung ganz neue Arbeiten im Bereich Stillleben, Collage und Malerei und wird sie zur Premiere im Raumkontext des Kunstvereins vorstellen. Die Ausstellung definiert sich nicht allein durch das perfekte Nebeneinander von Werken an den Wänden, sondern durch die mit ihrer Hilfe stimulierte und aktivierte Betrachtungsweise. Das hängt damit zusammen, dass die Arbeiten untereinander korrespondieren und in ihrer Konstellation immer mehr ergeben als nur die Summe ihrer Einzelelemente. Sie versetzen uns in die Lage, uns unserer eigenen Rolle als Betrachtende bewusst zu werden und lösen etwas in uns aus, das mehr ist als interesseloses Wohlgefallen. Das große Schaufenster des KV macht die Ausstellung einsehbar und sorgt für eine Anbindung an das innerstädtische Umfeld. Die Einbeziehung von Besuchenden, Mitgliedern des KV und Studierenden der Folkwang-Universität ist garantiert und damit auch Bestandteil des Ganzen. Ausstellungsdauer: bis 21. Mai 2023

2023 März

2024
  - März
  - Februar
2023
  - Dezember
  - November
  - Oktober
  - September
  - August
  - Juni
  - Mai
  - April
  - März
  - Februar
2022
  - November
  - Oktober
  - September
  - August
  - Juni
  - Mai
  - April
  - Februar

  - Januar
2021
  - Dezember
  - November
  - Oktober
  - September
  - Mai
2020
  - Dezember
  - November
  - Oktober
  - September
  - Mai
  - Februar
  - Januar
2019
  - Dezember
  - Oktober
  - September
  - Juli
  - Juni
  - Mai
  - April
  - März
  - Februar
2018
  - Dezember
  - November
  - Oktober
  - September
  - Mai
  - April
  - März
  - Februar
2017
  - Dezember
  - November
  - September
  - August
  - Juli
  - März
  - Februar
  - Januar
2016
  - Dezember
  - November
  - August
  - Juli
  - Juni
  - April
  - März
  - Februar

  - Januar
2015
  - Dezember
  - November
  - Oktober
  - August
  - Juli
  - Juni
  - Mai
  - April
  - März
  - Februar
2014
  - Dezember
  - November
  - Oktober
  - September
  - August
  - Juli
  - Juni
  - Mai
  - April
  - März
  - Februar
2013
  - Dezember
  - November
  - Oktober
  - August
  - Juli
  - Juni
  - Mai
  - April
  - März
  - Februar
2012
  - Dezember
  - November
  - Oktober
  - September
  - August
  - Juli
  - Juni
  - Mai
  - April
  - März
  - Februar

  - Januar
2011
  - Dezember
  - November
  - Oktober
  - September
  - Juli
  - Mai
  - April
  - März
  - Februar

  - Januar
 Archiv
  - 2010
  - 2009
  - 2008
  - 2007
  - 2006
  - 2005
  - 2004
  - 2003
  - 2002
  - 2001
  - 2000
  - 1999
Kunstverein Ruhr e.V. - Kopstadtplatz 12 - 45127 Essen - Tel: 0201 22 65 38 - Fax: 0201 61 61 98 86 - E-Mail: sekretariat@kunstvereinruhr.de | Impressum - Datenschutz