drupal counter

Samstag, 10. Oktober 2020, 15.00 Uhr
Atelierbesuch bei Jürgen Paas

Der über die Grenzen Deutschlands bekannte Essener Maler, Objekt und Konzeptkünstler überzeugt mit seinen ungegenständlichen Werken, die einerseits für sich stehen, andererseits deutliche Referenzen an die Kunstgeschichte der Moderne besitzen. In seinen geometrischen Bildobjekten finden sich naturgemäß Kreise, Rechtecke, Quadrate, Würfel, aber auch differenziert aufgefächerte oder in beeindruckenden Wicklungen verdichtete Farbsysteme, in denen Paas die Bedingungen der nicht-relationalen Kunst und ihrer Wahrnehmung untersucht und auf minimalistische Weise zur Darstellung gelangen lässt. Jürgen Paas stellt mit dieser glaubwürdig seit mehreren Jahrzehnten verfolgten Arbeitsweise und der hier zugrunde liegenden künstlerischen Haltung eine Besonderheit innerhalb der Essener Kunstlandschaft dar. Wir wollen uns heute in seinem Steeler Atelier treffen und auf höchst anschauliche und sinnstiftende Weise über seine Arbeit und deren Weiterentwicklung sprechen.

Weil auch hier die Einhaltung der Hygiene-, Einlass- und Abstandsregeln in Verbindung mit einer begrenzten Personenzahl obligat sind, bitten wir Sie unbedingt, sich für diesen Besuch bei Frau Aderholz (0201/225638) anzumelden, die Ihnen auch den genauen Treffpunkt mitteilen wird. Teilnahme 10/15 €*

*Preise für Mitglieder/Nichtmitglieder


Samstag, 31. Oktober 2020, 11.00 Uhr
DIE SPIELSTRASSE MÜNCHEN 1972
Ein Besuch im Glaskasten Marl

Kunst als Kommentar zu den Olympischen Spielen. Werner Ruhnau realisierte 1972 die Spielstraße als Rahmenprogramm zur Olympiade in München. Die Beiträge umfassten grenzüberschreitend verschiedene Genres: Darstellendes Spiel, Performances, Videoarbeiten und Objekte. (Timm Ulrichs als Marathonläufer im großen Hamsterrad  bleibt unvergessen) Immer wieder wurden darin die Spiele auf als Großveranstaltung, der Sport als solcher und die gesellschaftliche Situation kritisiert und auf intelligente und unterhaltsame Weise spielerisch inszeniert. Aufgrund der Terroranschläge auf die Israelische Mannschaft am 05. September 1972 wurde die Spielstraße vorzeitig abgebrochen und im Nachgang kaum rezipiert. Und doch lohnt es sich gerade diese Ausstellung wegen ihres überraschenden Zeitbezugs- wie eine Zeitkapsel mit einem Ausblick auf heute am vorletzten Tag ihrer Laufzeit zu sehen Zusammen mit Anita Ruhnau und Georg Elben, dem Direktor des Glaskasten Marl werden wir diese spannende Schau ansehen und diskutieren. Wir bitten die Hygienevorschriften und Abstandsregeln zu beachten. Begrenzte Teilnehmerzahl, obligate Anmeldung bei Frau Aderholz (0201/226538) Teilnahme 10/15 €.* Eigene Anreise – z.B. mit der S9 ab Essen Hbf.

*Preise für Mitglieder/Nichtmitglieder.

2020 Oktober

2020
  - Dezember
  - November
  - Oktober
  - September
  - Mai
  - Februar
  - Januar
2019
  - Dezember
  - Oktober
  - September
  - Juli
  - Juni
  - Mai
  - April
  - März
  - Februar
2018
  - Dezember
  - November
  - Oktober
  - September
  - Mai
  - April
  - März
  - Februar
2017
  - Dezember
  - November
  - September
  - August
  - Juli
  - März
  - Februar
  - Januar
2016
  - Dezember
  - November
  - August
  - Juli
  - Juni
  - April
  - März
  - Februar

  - Januar
2015
  - Dezember
  - November
  - Oktober
  - August
  - Juli
  - Juni
  - Mai
  - April
  - März
  - Februar
2014
  - Dezember
  - November
  - Oktober
  - September
  - August
  - Juli
  - Juni
  - Mai
  - April
  - März
  - Februar
2013
  - Dezember
  - November
  - Oktober
  - August
  - Juli
  - Juni
  - Mai
  - April
  - März
  - Februar
2012
  - Dezember
  - November
  - Oktober
  - September
  - August
  - Juli
  - Juni
  - Mai
  - April
  - März
  - Februar

  - Januar
2011
  - Dezember
  - November
  - Oktober
  - September
  - Juli
  - Mai
  - April
  - März
  - Februar

  - Januar
 Archiv
  - 2010
  - 2009
  - 2008
  - 2007
  - 2006
  - 2005
  - 2004
  - 2003
  - 2002
  - 2001
  - 2000
  - 1999
Kunstverein Ruhr e.V. - Kopstadtplatz 12 - 45127 Essen - Tel: 0201 22 65 38 - Fax: 0201 61 61 98 86 - E-Mail: sekretariat@kunstvereinruhr.de | Impressum - Datenschutz