drupal counter

1. Dezember 2013 – 26. Januar 2014
Ausstellungseröffnung: Samstag, 30. November 2013, 18.00 Uhr
Erich Reusch

Der Bildhauer, Maler und Architekt Erich Reusch verwandelt mit sparsamen Mitteln und wenigen Grundelementen den Schaufensterraum des Kunstvereins in eine von Außen sichtbare und von Innen begehbare Installation. Geometrische farbige Wandobjekte werden auf den gesamten Raum so verteilt und ausgerichtet, dass sie sowohl Korrespondenzen untereinander, als auch mit der vorgegebenen Architektur herstellen. Diese in sich stabilen und ruhenden Elemente fordern den Betrachter automatisch zur Bewegung im Raum heraus und verstärken auf diese Weise seine Selbstwahrnehmung. Reusch spricht vom „Gravitationsbezug der Formen untereinander“ und meint damit nicht etwa „Schwerkraft“, sondern ein spürbares Spannungsfeld, das sich zwischen den Formen, Farben und letztlich auch dem Betrachter bildet, wenn er sich zwischen ihnen bewegt. Ein dezentral gesetzter farbiger Keil dynamisiert beispielsweise eine in sich statische rechteckige Wandfläche und gerät automatisch in eine bewegte Korrespondenz zu den anderen Elementen des Raumes. Auch die beiden markanten Raumpfeiler werden so zu skulpturalen Grundelementen und damit zu Grundpfeilern einer im doppelten Sinne besonderen ästhetischen Erfahrung. Eine Arbeit, die den Raum als solchen, den innerstädtischen Kopstadtplatz vor dem Schaufenster und letztlich auch den Betrachter als feste und doch dynamische Bestandteile der Kunst definiert. Prof. Erich Reusch war lange Jahre Hochschullehrer an der Düsseldorfer Kunstakademie und wird heute Abend anwesend sein. www.erich-reusch.de


6. bis 8. Dezember 2013
London
3-tägige Wochenendreise

Wir besuchen an diesem überaus intensiven Wochenende die für einen Kunstverein wichtigsten Londoner Museen: Die immer sehenswerte Tate Britain, die Tate Modern, die Whitechapel Gallery mit der Ausstellung von Sarah Lucas und die Hayward Gallery mit der großen Retrospektive von Anna Mendieta. In der National Gallery sehen wir zur Abwechslung einige wunderbare Alte Meister, die in besonderer Weise unser Verständnis von Gegenwartskunst komplettieren helfen. Wir besuchen aber auch die Raven Row Gallery, den Ausstellungsraum des Londoner Sammlers Alex Sainsbury und machen danach einen entspannenden Bummel über den Spittalfields Market. Weiter geht es unter dem Titel „Come and see“ mit der Serpentine Gallery, in der wir Ausstellungen von Jake und Dinos Chapman und Wael Shawky sehen. Es darf dieser Kurzreise auf keinen Fall die Londoner Dependance von Hauser Wirth fehlen, weil dort zurzeit ein Überblick über die international beachtete Sammlung Onnasch zu sehen ist. Angestammte und jüngere Galerien wie White Cube, Gagosian, Lisson, Anthony Reynolds und andere stehen zwischendurch auf dem Programm und runden es ab. Begleitet wird das Ganze durch gemeinsame Spaziergänge, Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln und zwei gemeinsame abendliche Restaurantbesuche, die die Vorurteile über Essen in Great Britain korrigieren sollen/werden.

2013 Dezember

2017
  - September
  - August
  - Juli
  - März
  - Februar
  - Januar
2016
  - Dezember
  - November
  - August
  - Juli
  - Juni
  - April
  - März
  - Februar

  - Januar
2015
  - Dezember
  - November
  - Oktober
  - August
  - Juli
  - Juni
  - Mai
  - April
  - März
  - Februar
2014
  - Dezember
  - November
  - Oktober
  - September
  - August
  - Juli
  - Juni
  - Mai
  - April
  - März
  - Februar
2013
  - Dezember
  - November
  - Oktober
  - August
  - Juli
  - Juni
  - Mai
  - April
  - März
  - Februar
2012
  - Dezember
  - November
  - Oktober
  - September
  - August
  - Juli
  - Juni
  - Mai
  - April
  - März
  - Februar

  - Januar
2011
  - Dezember
  - November
  - Oktober
  - September
  - Juli
  - Mai
  - April
  - März
  - Februar

  - Januar
 Archiv
  - 2010
  - 2009
  - 2008
  - 2007
  - 2006
  - 2005
  - 2004
  - 2003
  - 2002
  - 2001
  - 2000
  - 1999
Kunstverein Ruhr e.V. - Kopstadtplatz 12 - 45127 Essen - Tel: 0201 22 65 38 - Fax: 0201 61 61 98 86 - E-Mail: sekretariat@kunstvereinruhr.de - Impressum