drupal counter

Sonntag, 7. Juni 2015, 12 Uhr
Ausstellungseröffnung
Frantiček Klossner - Rauminstallation

Der in Bern lebende Schweizer Künstler Frantiček Klossner beschäftigt sich in seinem gesamten Werk mit existenziellen Themen. Der menschliche Körper, sein Werden und Vergehen, seine Schönheit, zugleich Hinfälligkeit und Sterblichkeit spielen dabei eine zentrale Rolle. Für den Schaufensterraum des Kunstvereins realisiert er eine Tag und Nacht leuchtende beeindruckende Videoinstallation. Über einer Wasserfläche hängt ein allmählich schmelzendes Selbstportrait des Künstlers aus Eis. Auf das Wasser projiziert, erscheinen abwechselnd Videoaufnahmen eines aufmerksam blickenden Auges und das Bild eines nackten jungen Mannes in Embryonalstellung. Von der Oberfläche des Wassers werden diese Bilder wiederum auf die gegenüberliegende Wand gespiegelt. Auch die permanent fallenden Wassertropfen des schmelzenden Kopfes spielen dabei eine wichtige Rolle: Sie erzeugen permanent konzentrische Kreise auf dem Wasser. Und diese pulsierenden Linien überlagern automatisch auch das jeweilige Videobild. Es sieht am Ende so aus, als träfe der Blick des Betrachters durch den kristallklaren Eiskopf hindurch auf einen Gegenblick. Das rhythmisch bewegte Gegenüber lädt zur Meditation über verrinnende Zeit, Lebenszeit und über Vergänglichkeit ein. Uralte Topoi also – in eine glaubhafte Form gebracht mithilfe moderner Medientechnologie. Der Titel KAIROS UND CHRONOS bezieht sich auf die von den Griechen entdeckten zwei unterschiedlichen Zeitvorstellungen: Chronos als vergehende permanent verrinnende Zeit, mit der wir fertig werden müssen. Kairos als günstiger Zeitpunkt einer richtigen Entscheidung – zu dem wir mit Verlaub permanent Stellung beziehen müssen, indem wir ihn erkennen und nutzen. Der Künstler wird bei der Vernissage anwesend sein.

Finissage, Künstlergespräch und Katalogvorstellung in Anwesenheit des schweizerischen Konsuls Thomas Casura: Sonntag, 23. August 2015, 16.00 Uhr.

Ausstellungsdauer: 7. Juni bis 23. August 2015

Mit Unterstützung durch die Pro Helvetia, durch EPSON, Möbius Informatik und die Allbau-Stiftung.


Freitag 12. Juni 2015 ab 17 Uhr
Kulturpfadfest

Zum 14. Mal findet im gesamten Innenstadtbereich das Essener Kulturpfadfest statt. Im Forum wird ein attraktives Musikprogramm geboten: 20.00 + 22.00 Uhr „Zu Höherem emporschwingen“ mit Xu Fengxia, Jan Klare, Dirk Peter Kölsch (chinesische + europäische Musik), 21.00 Uhr „Verklärte Nacht“ - Ensemble Ruhr (Sextett) und Sabine Osthoff (Lesung). Der Kunstverein Ruhr ist mit seiner Ausstellung von Frantiček Klossner und einem Büchertisch präsent. Dort werden Kataloge der KV-Ausstellungsreihe zum „Kulturpfadfestpreis“ von 5 € (statt 7,50 €) angeboten.


Dienstag, 23. Juni 2015, 19.00 Uhr
Jahreshauptversammlung

Die einzelnen Programmpunkte gehen Ihnen zusammen mit der Einladung in nächster Zeit zu.


Dienstag, 23. Juni 2015, 20.00 Uhr
Land in Sicht – 400 Jahre Landschaftsmalerei

Ein Vortrag von Peter Friese
Landschaftsbilder waren schon immer Ausdruck gesellschaftlicher Vorstellungen. Sie erzählen auf eindrückliche Weise von unseren Sehnsüchten, Träumen und Ängsten. Wer sie zu lesen versteht, wird die Welt mit neuen Augen sehen. Spätestens seit Beginn der ökologischen Diskussion ist ein unbeschwertes Erleben von Natur kaum noch denkbar. Natur ist stets ein moralisches Gegenbild der eigenen Kultur. Aber auch politische und soziale Missstände rücken ins Blickfeld. Der deutsche Künstler Anselm Kiefer bringt es auf den Punkt: „Es gibt keine Landschaft, die völlig unschuldig ist.“ Der Vortrag steht für sich, kann aber auch als Vorbereitung für die Tagesfahrt nach Bremen verstanden und genutzt werden.

2015 Juni

2017
  - September
  - August
  - Juli
  - März
  - Februar
  - Januar
2016
  - Dezember
  - November
  - August
  - Juli
  - Juni
  - April
  - März
  - Februar

  - Januar
2015
  - Dezember
  - November
  - Oktober
  - August
  - Juli
  - Juni
  - Mai
  - April
  - März
  - Februar
2014
  - Dezember
  - November
  - Oktober
  - September
  - August
  - Juli
  - Juni
  - Mai
  - April
  - März
  - Februar
2013
  - Dezember
  - November
  - Oktober
  - August
  - Juli
  - Juni
  - Mai
  - April
  - März
  - Februar
2012
  - Dezember
  - November
  - Oktober
  - September
  - August
  - Juli
  - Juni
  - Mai
  - April
  - März
  - Februar

  - Januar
2011
  - Dezember
  - November
  - Oktober
  - September
  - Juli
  - Mai
  - April
  - März
  - Februar

  - Januar
 Archiv
  - 2010
  - 2009
  - 2008
  - 2007
  - 2006
  - 2005
  - 2004
  - 2003
  - 2002
  - 2001
  - 2000
  - 1999
Kunstverein Ruhr e.V. - Kopstadtplatz 12 - 45127 Essen - Tel: 0201 22 65 38 - Fax: 0201 61 61 98 86 - E-Mail: sekretariat@kunstvereinruhr.de - Impressum