drupal counter

Sonntag 3. April 16.30 Uhr
Konzert
Essener Philharmonie, Alfried Krupp Saal
Kunsu Shim, "after a hundred years" (Uraufführung)
Dieter Schnebel, "Schubert-Fantasie" für geteiltes Orchester (1978/1989)
Gerhard Stäbler ,"Sappho-Trilogie I-III" für Sopran, Chor, geteiltes Orchester und Zuspielung (2006/8)

Sappho gilt als bedeutendste Lyrikerin des klassischen Altertums. Der Komponist Gerhard Stäbler hat einige ihrer Gedichtfragmente bearbeitet – entstanden ist gleich eine ganze Trilogie, die nach ihren Uraufführungen in den Jahren 2006 bis 2008 nun erstmals in der Philharmonie vorgestellt wird. Eine besondere Wirkung erhält die Aufführung vor allem durch die Videoinstallation des koreanischen Künstlers Kyungwoo Chun, der sie bereits 2008 bei uns im Kunstverein gezeigt und zum Motiv unserer Jahresgabe gemacht hat Das Gesicht einer androgyn wirkenden Frau wird ihrem Spiegelbild gegenübergestellt und sie beginnt einen Dialog mit sich selbst. http://www.kunstvereinruhr.de/ausstellungen/2008-chun.shtml
Diese Videoarbeit wird auch bei Kunsu Shims "after a hundred years" eine zentrale Rolle spielen: Dieses neue Werk des ebenfalls aus Korea stammenden Komponisten kommt an diesem Abend zur Uraufführung.
Die Karten kosten 19,00 € . Sie können sie hier bestellen: http://www.philharmonie-essen.de/ka
Oder im Essener Ticket Center, I. Hagen 26, 45127 Essen, Tel. 02 01 / 81 22-200 Fax 02 01 / 81 22-201.


Sonntag, 17. April 2011, ab 12.00 Uhr
ART COLOGNE - Ein Rundgang

Wieder in der Halle 11 der Koelnmesse gelegen, werden über 190 internationale Galerien Kunst der Klassischen Moderne, Nachkriegskunst, aber auch ganz aktuelle zeitgenössische Werke präsentieren. Die NEW CONTEMPORARIES sind seit vielen Jahren eine Besonderheit in Köln. Diese jurierten 20 NEW POSITIONS beziehen je 25 Quadratmeter große Förderkojen direkt neben den Ständen ihrer Galeristen. Der OPEN SPACE wiederum geht der Grundidee nach, ein gemeinschaftliches Kunsterlebnis (ohne trennende Kojen) zu ermöglichen: Er versteht sich als Zukunftslabor, Marktplatz und Diskussionsforum zugleich. Wir machen einen schon zur Tradition des Kunstvereins gehörenden Rundgang, sehen eine Menge neuerer Positionen, kommen mit Galeristen, manchmal auch mit Künstlerinnen und Künstlern ins Gespräch, die in der Regel gern Rede und Antwort zu ihren Werken stehen. Eigene Anreise, Preis 35 Euro. Anmeldung bei Frau Aderholz / Frau Wolff - Asche.

2011 April

2017
  - September
  - August
  - Juli
  - März
  - Februar
  - Januar
2016
  - Dezember
  - November
  - August
  - Juli
  - Juni
  - April
  - März
  - Februar

  - Januar
2015
  - Dezember
  - November
  - Oktober
  - August
  - Juli
  - Juni
  - Mai
  - April
  - März
  - Februar
2014
  - Dezember
  - November
  - Oktober
  - September
  - August
  - Juli
  - Juni
  - Mai
  - April
  - März
  - Februar
2013
  - Dezember
  - November
  - Oktober
  - August
  - Juli
  - Juni
  - Mai
  - April
  - März
  - Februar
2012
  - Dezember
  - November
  - Oktober
  - September
  - August
  - Juli
  - Juni
  - Mai
  - April
  - März
  - Februar

  - Januar
2011
  - Dezember
  - November
  - Oktober
  - September
  - Juli
  - Mai
  - April
  - März
  - Februar

  - Januar
 Archiv
  - 2010
  - 2009
  - 2008
  - 2007
  - 2006
  - 2005
  - 2004
  - 2003
  - 2002
  - 2001
  - 2000
  - 1999
Kunstverein Ruhr e.V. - Kopstadtplatz 12 - 45127 Essen - Tel: 0201 22 65 38 - Fax: 0201 61 61 98 86 - E-Mail: sekretariat@kunstvereinruhr.de - Impressum