drupal counter

Arme Sammler
Sammlung und Konzept
Peter Funken und Andreas A. Koch, Berlin

Ausstellungseröffnung
Samstag, 18. März 2017, 18 Uhr

Begrüßung: Peter Friese
Einführung: Dr. Peter Funken

„ARME SAMMLER“ mag als Ausstellungstitel beim Kunstverein Ruhr und in Hinblick auf Kunst im Allgemeinen merkwürdig klingen. Gemeinhin gilt Kunst als teuer und ihre Sammler gelten in der Regel eher als wohlhabend! Doch der Kurator und Autor Peter Funken und der Künstler Andreas Koch sammeln Kunst mit hohem Anspruch, aber mit bescheidenen Mitteln. Sie zeigen auf überraschende Weise, dass hochaktuelle und bisweilen brisante, die Sinne erfreuende und den Verstand anregende Kunst nicht unbedingt ein Vermögen kosten muss und auch ohne besonders dicken Geldbeutel zu einer Sammlung anwachsen kann. erwerben kann. Für die Mitglieder des Kunstverein Ruhr und ihre Freunde ein Grund zum Staunen, stellen die beiden doch eine ebenso kleine, wie feine und durchaus beachtlich-raumfüllende Ausstellung mit Werken aus Privatbesitz vor, die allesamt erschwinglich waren, oder (z.B. als Edition) noch immer sind.

ARME SAMMLER zeigt Arbeiten aus den Sammlungen von Peter Funken und Andreas A. Koch - so von Martin Kippenberger mit Peter Pilz, Sigmar Polke, Rupprecht Geiger, Caro Suerkemper, Bernhard Johannes Blume, Fluxus Box, Marcel Duchamp, Francis Picabia, Rosemarie Trockel, Bernd Koberling, Erich Reusch, Heike Pallanca, Tobias Hauser, Fritz Balthaus, Thomas Kapielski, Andreas A. Koch, Jakob Gasteiger, Frank Coldewey, Juliane Duda, Katrin Hoffert, Christiane Seiffert, Gundula Schulze Eldowy, Martin Zellerhoff, Sador Weinsčlucker, Andreas A. Koch und Peter Lacroix, WOLS, Carl Bronson, Gabriele Konsor, Matthias Deumlich, Sibilla Pavenstedt, Till Warwas, Roger Bürgel, Heinrich Honkomp, Christoph Knust, Guerillia Girls, Matthias Deumlich, Franz Ackermann, Johannes Grützke, Imre Kocic, Thomas Monses, Maks Dannecker, Pierre Granoux, Alexander Lieck und Tin Viot.

Eine Ausstellungseröffnung mit Überraschungen.
Ausstellungsdauer: bis Sonntag, 7. Mai 2017

Mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse und des Kulturbüros der Stadt Essen.

Ausstellungen

2017
  - Sibylle Springer
  - Reinhold Budde
  - Dieter Kiessling
  - Arme Sammler
2016
  - Fritz Balthaus
  - Tobias Venditti
  - Ein weiteres Beispiel...
  - Juergen Staack
2015
  - Almut Linde
  - Frantiček Klossner
  - Philipp Goldbach
2014
  - Helmut Schweizer
  - Susanne Weirich
  - Stefan Wissel
2013
  - Erich Reusch
  - Mariana Vassileva
  - Paul Schwer
  - Almut Linde
  - Peter Hochscheid
2012
  - François Morellet
  - Christian Haake
  - Stephan Baumkötter
  - Werner Ruhnau
2011
  - Gerda Schlembach
  - Susann Körner
  - Judi Werthein
  - Gary Hill
  - Klara Hobza
2010
  - Korpys / Löffler
  - Gaylen Gerber
  - Daniel Blaufuks
  - Maximilian Moll
2009
  - Christian Helwing
  - Sandra Peters
  - Jürgen Paas
2008
  - Liza Nguyen
  - Kyungwoo Chun
  - Achim Bertenburg
2007
  - VA Wölfl
  - Gudrun Kemsa
  - Richard Long

  - Werner Ruhnau
  - Markus Sixay
2006
  - D. von Windheim
  - Fotoarbeiten
  - Eva-Maria Schön
  - Alexandra Ranner
2005
  - Maik + Dirk Löbbert
  - Achim Bitter
  - Christian Boltanski
  - Ingo Günther
  - F. Hörnschemeyer
2004
  - Jean François Guiton
  - Rainer Splitt
  - Horst Müller
  - John Armleder
  - Arpad Dobriban
2003
  - Dan Flavin
  - Christian Stock
  - Heimo Zobernig
  - Lawrence Weiner
2002
  - Bogomir Ecker
2001
  - Katharina Grosse
  - Adrian Schoormans
2000
  - Karin Sander
  - Sery C.
  - Mischa Kuball
1999
  - Johannes Brus
  - N. Schwontkowski
1998
  - Terry Fox
  - Klaus G. Gaida
  - Ingold Airlines
  - Michael von Kaler
1997
  - Raimund Kummer
  - Hans-Peter Porzner
1996
  - Ulrich Erben
  - Rudolf Herz
  - Yuji Takeoka
1995
  - Norbert Prangenberg
1994
  - Gerhard Richter
1993
  - Timm Ulrichs
  - herman de vries
1992
  - Nikolaus Lang
  - Thomas Lehnerer
1991
  - Anna & Bernhard Blume
  - Tony Cragg
  - Jochen Gerz
  - Wolfgang Stiller
1990
  - Franziska Megert
  - Henk Visch
Kunstverein Ruhr e.V. - Kopstadtplatz 12 - 45127 Essen - Tel: 0201 22 65 38 - Fax: 0201 61 61 98 86 - E-Mail: sekretariat@kunstvereinruhr.de - Impressum