drupal counter

Bogomir Ecker: "Hören Sie das Gras wachsen?"

Glas / Metall (Objekt)

Auflage 8 + 2
Maße: 22 cm hoch
250 € / 300 €
ausverkauft

 

Bei der von Ecker für den Kunstverein Ruhr entwickelten Arbeit handelt es sich um einen an der Unterseite offenen Glaszylinder, welcher auf den ersten Blick an ein großes Reagenzglas oder eine in den Naturwissenschaften gebräuchliche Glashaube erinnert. In der Tat scheint dieses Glas auch in diesem Falle etwas zu beherbergen oder zu schützen, was mittels eines Drahtes von Innen an der Oberseite des Glases befestigt ist.

Es handelt sich um eine mit grauem Hammerschlaglack bemalte perforierte Scheibe, welche wie eine Membran anmutet, wie man sie von den Schalllöchern eines Telefonhörers kennt. Zudem ist der Glaszylinder auf der Außenseite mit schwarzen Lettern beschriftet. Man kann hier den Satz: "HÖREN SIE DAS GRAS WACHSEN?" lesen, welcher einerseits die sprichwörtliche Bezeichnung für eine besondere Hellhörigkeit oder Empfindlichkeit darstellt, andererseits in Verbindung mit dem Glas und der Membran, wie die Funktionsbeschreibung einer etwas merkwürdig geratenen Gerätschaft, oder eines nicht ganz zum Zuge gekommenen Mediums anmutet. In der Tat könnte diese Apparatur keine mediale Hilfe zum "Besser Hören" darstellen. Sie repräsentiert diese hier zu unterstellende Funktion auf einer eher symbolisch zu nennenden Ebene.

Eckers ambivalenter Bezug zur Medienwelt einerseits und seine immer wieder in seinen Werken und seinem Denken vorhandenen Verbindungen von Kunst und Wissenschaft andererseits finden sich in dieser Arbeit treffend bestätigt.

Jahresgabe 2002


2016
  - Tobias Venditti
  - Philipp Goldbach
2015
  - Christian Haake
  - Gerda Schlembach
  - Almut Linde
  - Paul Schwer
2014
  - Helmut Schweizer
  - Stefan Wissel
  - Susanne Weirich
  - Erich Reusch
2013
  - Peter Hochscheid
  - Almut Linde
2012
  - Christian Haake
2011
  - Gerda Schlembach
  - Katharina Grosse
2009
  - Jürgen Paas
  - Sandra Peters
  - Christian Helwing
2008
  - Achim Bertenburg
  - Kyungwoo Chun
  - Liza Nguyen
  - Alexandra Ranner
2007
  - Anna & Bernhard Blume
  - Gudrun Kemsa
  - VA Wölfl
2006
  - Maik + Dirk Löbbert
2005
  - Achim Bitter
  - Ingo Günther
2004
  - Rainer Splitt
2003
  - Heimo Zobernig
2002
  - Bogomir Ecker
2001
  - D. von Windheim
2000
  - Mischa Kuball
  - Sery C.
1999
  - Horst Müller
  - N. Schwontkowski
  - Ursula Wevers
1998
  - Res Ingold
  - Michael v. Kaler
1997
  - Raimund Kummer
  - Veronika Schuhmacher
1996
  - Ulrich Erben
1995
  - Tony Cragg
1994
  - Helmut Schweizer
  - Raimund Kummer
1993
  - Herman de Vries
  - Timm Ulrichs
1988
  - H. Landrock-Schumann
Kunstverein Ruhr e.V. - Kopstadtplatz 12 - 45127 Essen - Tel: 0201 22 65 38 - Fax: 0201 61 61 98 86 - E-Mail: sekretariat@kunstvereinruhr.de - Impressum